16.10.2018

EHI gründet Mobile-Payment-Initiative

Mobile Payment gewinnt an Bedeutung. Dennoch ist der Markt zurzeit recht unübersichtlich, die Vorteile sind nicht ausreichend bekannt und es ist unklar, welche der Lösungen sich durchsetzen werden und die Investitionen rechtfertigt. Um über die unterschiedlichen Möglichkeiten aufzuklären, hat das EHI mit Partnern die Mobile-Payment-Initiative gegründet. Gemeinsam mit dem EHI wollen u.a. Blue Code, Girocard, Google Deutschland, GS1 Germany, Ingenico Payment Services, Mastercard, Payback, Roqqio, Visa und Wirecard mit der Mobile-Payment-Initiative umfassende Informationen zum mobilen Bezahlen bereitstellen. Damit sollen grundlegende Kenntnisse über die innovative Technologie und die verschiedenen Verfahren und Systeme bei Verbrauchern und im Einzelhandel deutlich erhöht werden. 

ehi-org.de, 16.10.2018

Das Projekt "Flexible Learning im Handel II" wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Termine

15.12.2017 Berlin, Fachtagung "Ökonomische Bildung im Handel", zbb

11.11.2016 Hannover, Digitalisierung in der Berufsbildung -Präsentation

18.10.2016 BHB AK Personalentwickler, Köln - Präsentation

 

© Zentralstelle für Berufsbildung im Handel e.V. (zbb)