Interesse an flexiblen eLearning-Szenarien? Suchen Erprober!

Sie interessieren sich für eLearning? Wir bieten Ihnen handelsspezifische eLearning-Programme von der Berufsvorbereitung bis zum Bachelor. Eine vorausgehende Qualifizierung Ihres Bildungspersonals schafft dabei die Basis für einen erfolgreiche Einsatz.  

Im Rahmen des vom BMBF geförderten Projektes "Flexible Learning II“ ist es möglich, dass interessierte Bildungseinrichtungen, Berufsschulen und Unternehmen sich an der Erprobung unsres Konzeptes beteiligen.

Erprobungszeitraum: Februar bis November 2014

Das Projekt-Know-how (eLearning-Module, Einsatz-Konzepte und eine Qualifizierung Pädagogischer Professionals) wird kostenfrei zur Verfügung gestellt. Im Gegenzug dokumentieren Sie Ihre Umsetzungsszenarien und unterstützen unsere Projektevaluation.

Bei Interesse nehmen Sie mit uns zeitnah Kontakt auf per Telefon 030-78 09 77 40 oder per E-Mail info@zbb.de .

In den folgenden drei Flyern erhalten Sie weitere Informationen:

Präsentationen, Downloads und Informationsmaterialien

Ergebnisse des Kompetenzworkshops vom 24.05.2012

Informationen zu Flexible Learning im Einzelhandel I

Downloads und Informationsmaterialien zu Flexible Learning im Einzelhandel I

Das Projekt "Flexible Learning im Handel II" wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Termine

15.12.2017 Berlin, Fachtagung "Ökonomische Bildung im Handel", zbb

11.11.2016 Hannover, Digitalisierung in der Berufsbildung -Präsentation

18.10.2016 BHB AK Personalentwickler, Köln - Präsentation

 

© Zentralstelle für Berufsbildung im Handel e.V. (zbb)